Zu den Aufgaben von motio zählt die erfolgreiche Vertretung der Interessen seiner Mitglieder auf den Feldern Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Eine permanente Beobachtung von Gesetzes- und Verordnungsvorhaben, die sich auf Mitglieds-Unternehmen auswirken, ist Bestandteil unserer Arbeit. Dies geschieht durch eine sachlich fundierte Information der relevanten Entscheidungsträger.

Daher betreibt motio als Sprachrohr der Digitaldruck- und Scan-Dienstleistungsbranche seit vielen Jahren eine aktive Informations- und Wissensunterstützung (Lobbying). Wir pflegen enge Kontakte zu Parteien, Regierungsmitgliedern, Behördenvertretern, Gewerkschaften, Interessengruppen und anderen Verbänden. Bei interessengleichen Zielen koordiniert motio diese Aktivitäten auch mit Partnerverbänden, um erfolgreich zu sein. So kooperiert motio mit dem Bundesverband Druck & Medien e.V. (BVDM), dem Fachverband für multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI) und dem BITKOM e.V. Auch die Pressearbeit von motio ist Bestandteil dieser Informationsstrategie.